Yasawa Inseln – Safe Landing Resort

Wir haben von „Awesome Adventures“ den Bula Combo Pass für 9 Tage gekauft. Von Port Denerau geht es mit der gelben „Yasawa Flyer“, einem Highspeed Katamaran hinaus zu den Yasawa Inseln.

Wir starten unser Inselhüpfen auf der nördlichsten Insel Nacula Island und haben damit 5 Stunden Fahrt vor uns. Unser gewähltes Resort heißt Safe Landing und befindet sich an der blauen Lagune. Es scheint die Sonne und wir sind schon jetzt vom türkisblauen Wasser beeindruckt. Auf unserem Weg halten wir an mehreren Inseln und die Passagiere werden von kleineren Wassertaxis abgeholt. Zwischendurch ist die See aber sehr rau und der Wellengang ist so heftig, dass wir wie in einer Achterbahn auf und ab geschleudert werden. Viele Leute fühlen sich unwohl, aber wir werden zum Glück nicht seekrank. Das nächste Resort ist endlich unseres! Schön wärs! Wir haben einen Motorausfall und das Speedboot schlittert auf ein Riff wo wir erstmal stecken bleiben. Die kleineren Boote versuchen uns heraus zu ziehen, aber vergeblich denn durch die Ebbe nimmt der Wasserspiegel zusehends ab und wir bleiben erstmal wo wir sind. Dennoch haben wir Glück im Unglück, denn wir sind tatsächlich vor unserem Resort stecken geblieben und dürfen das Boot verlassen während die anderen Passagiere mehrere Stunden auf das Ersatzboot warten müssen.

Nach einem etwas holprigen Start werden wir an unserem Resort von einer freundlichen Fiji Familie inkl. Gesang und Gitarrenspiel begrüßt. Wir bekommen erst einmal Mittagessen: Reis mit Gemüse und als Topping scharf gewürzte Papaya und Ananas. Ungewohnt aber gut. Dazu gibt’s einen Begrüßungscocktail und Musik.

Safe Landing Resort
Safe Landing Resort

 

Fiji_SafeLanding_Meer

Unsere Unterkunft liegt direkt am Meer! Es ist eigentlich ein Vierbettzimmer, das wir aber nur zu zweit bewohnen. Das Bad ist ein Gemeinschaftsbad und wir haben nur kaltes Wasser zur Verfügung. Auf Warmwasser und Internet werden wir die nächsten Tage verzichten müssen, aber das wussten wir bereits im voraus.

Unsere Unterkunft direkt am Meer
Unsere Unterkunft direkt am Meer

Fiji_SafeLanding_Strand

Nachmittags sind wir die einzigen am Strand und wir genießen die unglaublich schöne Umgebung und das türkisfarbene, kristallklare Wasser. Willkommen im Paradies!

Strandidyll
Strandidyll

Fiji_SafeLanding_Strand_2

Abends sehen wir uns den Sonnenuntergang an bevor wir durch ein Muschelhorn zum Essen gerufen werden.

Sonnenuntergang auf Fiji
Sonnenuntergang auf Fiji

Zum Essen werden wir erneut mit Musik begleitet.

Abendessen
Abendessen
Livemusik
Livemusik

Hier lernen wir auch die anderen Resortgäste kennen, wir sind ca. 10 Leute, davon 5 Deutsche. Nach dem Abendessen werden die Aktivitäten für den nächsten Tag beschlossen, wir entscheiden uns für Schnorcheln in der blauen Lagune für 13€ pro Person. Wir bekommen nochmal ein Willkommenslied und anschließend spielen wir lustige und einfache Spiele, da aber jeder mitmacht gibt es viel zu lachen.

Spieleabend
Spieleabend

Am nächsten Morgen zum Frühstück ertönt das Muschelhorn um 7:30 Uhr Fiji-Time (also kurz vor 8 Uhr). Es gibt ein kleines Buffet mit Kaffee, Dampfnudelbrot, Pancakes und Früchten. Zur Mittagszeit machen wir die Fijian Cooking Lesson mit. Wir lernen eine Kokosnuss zu öffnen und schaben das Fleisch heraus. Dazu gibt es frittierte Auberginen, die zusammen mit der Kokosnuss, Limetten, Papaya und Zwiebeln aufgekocht werden.

Kokosnuss öffnen will gelernt sein
Kokosnuss öffnen will gelernt sein
Fijianische Kochstunde
Fijianische Kochstunde

Nachmittags fahren wir mit einem kleinen Boot zum Schnorcheln zur blauen Lagune. Wahnsinn! Unglaublich viele Fische in allen möglichen Farben. Das Korallenriff ist leider schon fast tot, aber da die Fische hier gefüttert werden bleiben sie da. Nach zwei Stunden sind wir wieder am Resort und genießen den restlichen Tag in der Hängematte. Heute sind ein paar mehr Leute angekommen, aber es herrscht immer noch eine familiäre Atmosphäre. Zum Abendessen gibt es Kürbissuppe, Reis mit Gemüse und Fleisch und Schokokuchen. Zum Abschluss spielen wir wieder lustige Spiele wie z.B. Coconut Bowling.

Am nächsten Morgen gibt es wieder leckeres Frühstück. Wir unterhalten uns mit Biz über das Leben hier in Fiji und er erzählt uns einige interessante Geschichten über das Speerfischen, das sie hier betreiben und manchmal nicht ganz ungefährlich ist.

Ausblick vom Resort
Ausblick vom Resort

Um 15 Uhr kommt unsere Fähre und wir werden nach einem Abschiedslied mit dem Boot zur Fähre gefahren. Nach einer halben Stunde Fahrt müssen wir schon aussteigen und fahren mit dem kleinen Boot zum Long Beach Resort auf Matacawalevu Island.

Die Begrüßung am Resort:

Video auf Youtube ansehen

Schnorcheln in der blauen Lagune:

Video auf Youtube ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.