Dorrigo National Park

Am Morgen gibt es gratis Kekse und Kaffee vom Driver Reviver bevor wir eine größere Strecke zurück legen. In Emerald Beach machen wir eine Mittagspause und fahren anschließend weiter bis nach Coffs Harbour.

Emerald Beach
Emerald Beach

Dort fahren wir einen steilen Berg hinauf zum Sealy Lookout, wo wir bis zur Küste blicken können.

Sealy Lookout
Sealy Lookout

Auf dem Weg kommen wir nach langer Zeit wieder an Bananenplantagen vorbei und nehmen natürlich gleich am Selbstbedienungsstand welche mit. Wir fahren anschließend noch zum Boambee Lookout und dann zu unserem Campingplatz in Thora (ohne Handynetz).

Boambee Lookout
Boambee Lookout

australien_coffsharbour_boambeelookout

Um 6 Uhr klingelt der Wecker und nach dem Frühstück fahren wir zum Dorrigo National Park, der zu den Gondwana-Regenwäldern gehört. Unser erster Stopp ist natürlich der Skywalk. Wir sind sehr früh dran, deshalb hängt noch eine Nebelschicht über den Wäldern, was ihnen etwas mystisches verleiht.

Skywalk
Skywalk

Nach einer kurzen Wanderung durch den Regenwald fahren weiter zu den Dangar Falls.

Dangar Falls
Dangar Falls

Anschließend laufen wir noch den Uranga Boardwalk entlang, der an einem Mangrovenwald vorbei führt.

Urunga Boardwalk
Uranga Boardwalk

australien_dorrigo_nationalpark_urangaboardwalk_1

 

Wir machen noch bei einer Umfrage mit und fahren dann zum Hungry Head Reserve wo wir mehrere breachende Wale entdecken.

Hungry Head Reserve
Hungry Head Reserve
V-Wall
V-Wall

Vom Captain Cook Lookout haben wir einen tollen Überblick über Shelly Beach.

Captain Cook Lookout
Captain Cook Lookout

Dort essen wir zu Abend bevor wir weiter zum Rotary Lookout und anschließend zu unserem Campingplatz fahren.

Rotary Lookout
Rotary Lookout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.