Babinda

Wir sind wieder auf dem Weg nach Cairns und halten an ein paar Lookouts bevor wir bei Ellis Beach zu Mittag essen.

Ellis Beach
Ellis Beach

Weiter führt uns unser Weg zu den Babinda Boulders.

Babinda Boulders
Babinda Boulders

Wir laufen am Fluss entlang und sehen Schildkröten, mehrere Eidechsen und eine Schlange. Auf der Weiterfahrt decken wir uns noch mit leckeren „Lady Finger Bananen“ am Self-Service Stand einer Bananenplantage ein.

Banana!
Banana!

Beim Eubenangee Swamp National Park hat man die Chance Krokodile zu sehen, wir werden aber nur von Horden von Mosquitos verfolgt. Insektenspray vergessen wird sofort bestraft!

Eubenangee Swamp
Eubenangee Swamp

Wir fahren weiter zu einem Caravanpark, der eine Fledermaushöhle besitzt. Sie liegt versteckt im Gebüsch und als wir hineingehen sehen wir hunderte kleine Fledermäuse, die zwitschernde Geräusche machen. Das Radarsystem scheint auch gut zu funktionieren, denn trotz der engen Höhle streift uns keine einzige Fledermaus im Flug. Wir wollen die Tiere aber nicht unnötig durch Licht oder sogar einen Kamerablitz stören.

In der Fledermaushöhle
In der Fledermaushöhle

Am Ende des Tages besuchen wir noch die Josephine Falls und machen uns dann auf den Weg zu unserem Campingplatz.

Josephine Falls
Josephine Falls

Unser Schlafplatz befindet sich nur wenige Meter neben einem Fluss mit Krokodilwarnschild. Vielleicht beim nächtlichen Toilettengang erstmal ins Gras leuchten ob ein Kroko neben dem Camper liegt 😀

Unser Campingplatz
Unser Campingplatz

Australien_Babinda_Sonneuntergang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.