Tauchen in Negril

Tauchen in Negril ist populär, denn die Westküste Jamaikas bietet die besten Tauchgebiete der Insel. Viele Hotels haben ihren eigenen kleinen Tauchshop, die meisten sind aber ohne Boot. Das heißt, sie können die beliebten Tauchspots nicht erreichen.

Außerdem haben viele Diveoperater schlechte Bewertungen zum Thema Sicherheit und Equipment. Wir waren wirklich überrascht. Aber wir haben doch noch eine zuverlässige Firma gefunden! Negril Fun Diving wurde von Martine Cuggia aus Kanada gegründet. Ihr Dive Shop direkt am Seven Mile Beach ist neu, ebenso ihr Equipment. Für einen Two Tank Dive zahlt man 125USD (101€) mit Transfer, Equipment Rental, Wetsuit, Snacks und Wasser. Der Kontakt über WhatsApp lief problemlos und Martine ermöglichte es uns beim „Throne Room“ zu Tauchen was wir uns extra gewünscht hatten.

Wir werden morgens pünktlich bei unserem Hotel in West End abgeholt und am Diveshop freundlich von Martine begrüßt. Es wird gleich die Ausrüstung verteilt und überprüft und dann geht es im kleinen Boot hinaus aufs Riff.

Martine von Negril Fun Diving
Diveshop von Negril Fun Diving
Unser Captain

Wir sind eine Gruppe von acht Tauchern. Lange dauert die Bootsfahrt nicht und dann geht es schon beim ersten Spot „Shallow Plane“ ins Wasser.

Tauchen in Negril „Shallow Plane“

Der Tauchgang dauert 48min und ist im Durchschnitt 15m tief.
Die Besonderheit ist die im Meer versenkte Cessna um ein künstliches Riff zu bilden und Tauchern ein spezielles Taucherlebnis zu bieten. Da liegt sie! Alleine im Sand, von Korallen und Schwämmen bewachsen!

Die Cessna wurde im Meer versenkt

Auch sonst gibt es auf unserem Tauchgang einiges zu sehen. Viele Weichkorallen und Kugelfische. Das Riff ist außerdem sehr gesund und abwechslungsreich!

Vielfältige Unterwasserwelt beim Shallow Plane

Zum zweiten Tauchgang beim Throne Room müssen wir auch nicht lange fahren. Die Besonderheit beim Throne Room ist, dass man durch eine kleine Höhle schwimmt, die auch an der Decke mit Korallen bewachsen ist. Wir finden den Anblick sehr schön, hätten uns alles aber ein wenig größer vorgestellt.

Tauchen durch den mit Korallen bewachsenen Throne Room ist ein Highlight

Trotzdem gefällt uns der Throne Room Tauchgang sehr gut! Viele Korallen und vor allem Schwämme bevölkern den Meeresgrund. Einige davon knallgelb, andere wiederum in einem seltsam irisierenden blau!

Beim Throne Room dominieren vor allem Schwämme in tollen Farben das Unterwasserbild

Auf dem Rückweg geht es noch einmal durch die kleine Höhle! Wir sind begeistert von den beiden Tauchgängen und erst Recht von Negril Fun Diving! Es ist schwierig in Negril einen zuverlässigen Tauchshop zu finden, aber wir haben es zum Glück geschafft! 🙂

Zwei erfolgreiche und schöne Tauchgänge in Negril!

Zusammenfassung und Tipps für Negril und Umgebung

Unsere Unterkunft in West End Negril

Lighthouse Inn 2

Bungalows im tropischen Garten ab 60€ pro Nacht

  • Bewertung bei booking.com: 8,9
  • gemütliche Bungalows mit Terrasse, Küche, WLAN, TV
  • schöne und ruhige Gartenanlage
  • sehr freundliche Gastgeber
  • einige Bungalows sind barrierefrei
  • das hauseigene Restaurant serviert jeden Samstag ein traditionelles Jerk Buffet
  • nur 10min Fußweg von Rick’s Café entfernt
  • Supermarkt und Restaurants in der Nähe
  • Umgebung: West End Schnorcheln, Klippenspringen, Seven Mile Beach, Local Food

Kontakt Lighthouse Inn 2:

Email: lighthouseinn2@gmail.com
Tel: +876 957 4052
Facebook: @LighthouseInn2

Tipps für Negril und Umgebung

  • Tipps zum Transfer auf Jamaika
  • Negril Fun Diving ist eine neue und sehr gute Tauchschule am Seven Mile Beach in Negril
  • Zwei Tauchgänge kosten 125USD (101€) mit Transfer, Equipment, Wetsuit, Snacks und Wasser
  • Negril Fun Diving WhatsApp: +1 876 842 3155
  • Shallow Plane und Throne Room sind zwei sehr schöne Tauchgänge in Negril, die Unterwasserwelt ist gesund und vielfältig
  • Route-Taxi West End: 100JMD für kurze Fahrten, 150JMD nach Negril
  • Traditionelles Jerk Buffet jeden Samstag ab 19 Uhr im Lighthouse Inn 2 Restaurant für 20USD! Nicht verpassen!
  • Schnorcheln beim Xtabi Resort: das Riff ist bunt und gesund, aber ein wenig tief
  • Eintritt 7 Mile Beach: kostenlos
  • Rick’s Cafe: „Must-Do“ in Negril; aber: überlaufen und ohne Atmosphäre – wem das gefällt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.