Weihnachten in Hanoi

Weihnachten in Hanoi! Heute ist der 24. Dezember und wir sind so gar nicht in Weihnachtsstimmung! 😀 Liegt vielleicht an der fehlenden Deko in der Stadt, dem nicht vorhandenen Schnee und den nicht-existenten Weihnachtsmärkten? An Weihnachten gibt es nicht allzu viel zu tun in Hanoi, aber Weihnachten muss ja nicht jedes Jahr gleich ablaufen! Deshalb machen uns die mangelnden weihnachtlichen Beschäftigungsmöglichkeiten nichts aus und wir gehen auf Stadtbesichtigung. Schlendert man durch die Straßen von Hanoi gibt es an jeder Ecke ungewöhnliche und spannende Dinge zu sehen! Hier ein paar Schnappschüsse von uns.

Unterwegs auf Hanois Straßen

Am Hauptplatz beim Hoan Kiem See sind, wie schon gestern Abend, viele Menschen unterwegs und eine Bühne ist auch extra für Weihnachten aufgebaut.

Auf dem Hauptplatz beim Hoan Kiem See ist immer viel los

Aber wir wollen um 15 Uhr nachmittags noch einen ganz speziellen Ort besuchen, den gar nicht so viele Touristen kennen! Im Old Quarter gibt es eine ganz besondere Straße! Zweimal pro Tag fährt ein Zug durch eine enge Häusergasse, was ein echtes Erlebnis ist! Am Bahnübergang der „Tran Phu“ Street im Old Quarter kann man die Train Street betreten. Ist natürlich ein unglaublich tolles Fotomotiv! Also Kamera nicht vergessen!

Train Street im Old Quarter von Hanoi

Wir nutzen die Szenerie gleich noch für unser Weihnachtsfoto! An dieser Stelle wünschen wir unseren Familien, Freunden, Bekannten und Blog Lesern Frohe Weihnachten und ein schönes Fest! :-*

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten!

Um 15:30 Uhr kommt überraschend pünktlich der Zug! Die wenigen Touristen, uns eingeschlossen, suchen sich eine Nische in die sie sofort verschwinden können sobald der Zug vorbei fährt! Man hat kaum Zeit ein Foto zu schießen, die alte Lock kommt ziemlich schnell angefahren!

Jeden Tag um 15:30 Uhr fährt ein Zug durch die Train Street in Hanoi

Nach wenigen Sekunden bleibt einem nur noch sich in die Nische zu stellen und zu hoffen, dass der Platz genügt! Der Zug brettert an uns vorbei! Wow, das war ein Erlebnis!

Unglaublich schnell und nur wenige Zentimeter entfernt fährt der Zug an uns vorbei

Am Besten schon um 15 Uhr da sein, denn der Zeitplan wird nicht so präzise gehandhabt. Und man sollte sich rechtzeitig eine Ausweichmöglichkeit ausgucken 😉

Für unser Christmas Dinner heute Abend haben wir uns das Highway 4 Restaurant ausgesucht. So authentisch vietnamesisch die Garküchen mit Plastiksitzgelegenheiten am Straßenrand auch sind, wollen wir an Weihnachten doch ein wenig schöner und romantischer Essen gehen 😀 Das originale Highway 4 Restaurant befindet sich in der „Hang Tre“ Straße im Old Quarter. Wir lassen uns günstig mit einem Grab dorthin fahren.

Highway 4 Restaurant in der Hang Tre Street

Für unser Weihnachtsessen haben wir extra reserviert, das war auch gut so! Im Erdgeschoss befindet sich nur eine Art Bar und einfache Tische. Aber in den oberen Stockwerken finden wir sehr schön gestaltete Zimmer mit kleinen Tischen, die ein wenig an Japan erinnern. Das Ambiente trifft definitiv unseren Geschmack!

Die oberen Stockwerke haben ein sehr schönes Ambiente

Die Speisekarte bietet viel Auswahl und auch viele exotische Sachen wie z.B. Heuschrecken. Wir bestellen uns drei leckere Gerichte und als Dessert ein Eis aus dem hauseigenen Son Tinh Likör gemacht. Ein schönes und leckeres Christmas Dinner und ein wunderbarer Abschluss unserer Vietnamreise!

Unser Christmas Dinner in Hanoi

Am nächsten Tag wird viel geskyped – weltweit schnellem Internet sei Dank! Und am 26. Januar fliegen wir von Hanoi weiter nach Krabi in Thailand!

Zusammenfassung und Tipps für Hanoi und Umgebung

Unsere Unterkunft in Hanoi (Old Quarter)

Queen Light Hotel

Zimmer inklusive Frühstück unter 50€ pro Nacht

  • Bewertung bei booking.com: 8,6
  • sehr schöne Zimmer inkl. Balkon, Klimaanlage, TV, WLAN
  • sehr gutes Frühstücksbuffet
  • perfekte Lage: Restaurants, Supermarkt, Tourbüros, Wochenendnachtmarkt
  • sehr engagiertes Personal

Tipps für Hanoi

  • Touristisches Zentrum: Old Quarter
  • Highway 4 Restaurant: tolles Essen und sehr schönes Ambiente
  • Bun Cha im Hong Hoai’s Restaurant probieren
  • In einer Street Food Tour die vietnamesische Küche kennenlernen
  • Train Street besuchen – am Besten um 15 Uhr – aber Vorsicht! 😉
  • Mit der DKB Kreditkarte kostenlos an HSBC und TP Geldautomaten Geld abheben
  • Must Do: Trip zur weltberühmten Halong Bucht
  • Ausflug zur Trockenen Halong Bucht nach Tam Coc (Drehort von King Kong: Skull Island)
  • Ausflug nach Sapa: im Winter sind die Reisfelder leider trocken und braun, auch das Wetter ist nicht so gut; am Besten im Frühjahr und Sommer besuchen
  • Nachtmarkt in der Walking Street am Freitag, Samstag und Sonntag
  • Flughafen Shuttlebus zum/vom Old Quarter: Vietjet: 300000VND (1€) oder Vietnam Airlines 40000VND (1,5€); man muss nicht mit der jeweiligen Airline fliegen, der Shuttle ist für alle (stündlich, aber nicht 24h)

Tipps für Transfer in Vietnam

  • Sleeper Bus Ho Chi Minh City – Mui Ne: 110000VND (4€) pro Person; vier Stunden Fahrt
  • Bus Mui Ne – Da Lat: 100000VND (4€) pro Person; 4-5 Stunden Fahrt
  • Bus Da Lat – Nha Trang: 100000VND (4€) pro Person; 4-5 Stunden Fahrt
  • Zug Nha Trang – Da Nang (30km von Hoi An): 620000VND (22€) pro Person Soft Sleeper, ca. 11 Stunden Fahrt
  • Flug Nha Trang – Da Nang (30km von Hoi An): 1106000VND (40€) pro Person inkl. Gepäck; 1 Stunde Direktflug; NUR auf der Website von Vietnam Airlines buchbar
  • Taxi Nha Trang – Cam Ranh Airport: 300000VND (11€), 40min
  • Taxi Da Nang Airport – Hoi An: 240000VND (9€) mit Dichungtaxi.com, am besten über WhatsApp vereinbaren; 40min
  • Flug Da Nang (30km von Hoi An) – Hanoi: 20€ pro Person inkl. Gepäck; 1 Stunde 15min Direktflug; buchbar mit Vietnam Airlines, Vietjet Air oder Jetstar
  • Flughafen Shuttlebus zum/vom Old Quarter Hanoi: Vietjet: 300000VND (1€) oder Vietnam Airlines 40000VND (1,5€); man muss nicht mit der jeweiligen Airline fliegen, der Shuttle ist für alle
  • Hanoi – Tam Coc: Hin- und Rückfahrt 180000VND (6,5€) pro Person; 2 Stunden
  • 0% Auslandseinsatz mit der DKB Kreditkarte bei Zahlung in Fremdwährung
  • Kosten für einen Roller in Vietnam: max 150000VND (5,5€)
  • Um in Vietnam Roller fahren zu dürfen benötigt man mindestens den A1 Führerschein und einen internationalen Führerschein; ein Autoführerschein (Klasse B) reicht nicht aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.