Von Hoi An ins Old Quarter von Hanoi

Von Hoi An nach Hanoi! Zum Verwechseln ähnlich, aber zwei komplett verschiedene Städte. Hoi An liegt an der Ostküste im Zentrum von Vietnam und lockt Besucher durch seine wunderschöne Altstadt, die mit unzähligen leuchtenden Lampions dekoriert ist, an. Hanoi befindet sich 800km nördlich von Hoi An und bietet als Hauptstadt von Vietnam nicht nur viele touristische Highlights wie z.B. leckeres Streetfood und Nachtmärkte, sondern eignet sich auch als perfekte Ausgangslage für einen Besuch der berühmten Halong Bucht, Tam Coc oder Sapa.

Wie überwindet man also 800km Distanz in Vietnam? Einzige Antwort: mit dem Flugzeug! 😀 Viele nehmen den günstigen Bus, wo man im Internet allerlei Horrorgeschichten liest, oder den teuren Zug, der nur in der Soft Sleeper Klasse etwas taugen soll – richtig „soll“, denn auch beim Zug sind nicht alle Erlebnisse positiv. Aber hey, warum 20 Stunden im Bus oder Zug sitzen (evtl ohne Toilette 😉 ), wenn man für 20€ von Da Nang nach Hanoi in einer Stunde fliegen kann? Wer rechtzeitig bucht, kann mit Vietnam Airlines fliegen, inklusive Gepäck und einem Snack ist die 4-Sterne Airline unbedingt zu empfehlen. Für das gleiche Geld fliegen auch Vietjet Air und Jetstar, das Gepäck muss man aber noch dazu buchen. Die besten Preise gibt es oft nur auf der Website der jeweiligen Airline!

Mit dem günstigen Privattaxiservice von Dichungtaxi.com fahren wir von Hoi An zum 40km entfernten Flughafen in Da Nang. Der Privattransfer kostet 240000VND (9€), am besten über WhatsApp vereinbaren. Wir waren leider zu spät für den Flug mit Vietnam Airlines, der wenige Tage zuvor teurer wurde, und mussten mit Vietjet Air fliegen, natürlich mit einer Stunde Verspätung 😉 Aber dann sind wir in 1 Stunde 15 Minuten in Hanoi – bequem, schnell und vor allem sicher!

Egal mit welcher Airline man fliegt, man kann die günstigen Shuttlebusse von Vietjet Air oder Vietnam Airlines ins Old Quarter nehmen. In Hanoi sollte man sein Hotel im Old Quarter buchen, da dort touristisch am meisten geboten wird! Als wir das Flughafengebäude verlassen, entdecken wir sofort den roten Vietjet Air Bus. Für nur 300000VND (1€) pro Person fahren wir in einer Stunde ins Old Quarter. Dort rufen wir uns noch ein Grab (Asiens Äquivalent zu UBER) für 25000VND (1€) für die restliche Strecke zu unserem Hotel Queen Light. Das war unkompliziert und auch sehr günstig!

Die erste Nacht im Queen Light Hotel verbringen wir im Superior Zimmer, das zwar in Ordnung, aber nichts besonderes ist.

Superior Zimmer im Queen Light Hotel

Nach einer Nacht in der Halong Bucht, haben wir für unseren restlichen Aufenthalt über Weihnachten in Hanoi das Deluxe Zimmer gebucht. Wir bekommen aber ein kostenloses Upgrade auf das Honeymoon Zimmer mit großem Balkon, wovon wir einen herrlichen Blick über die Dächer von Hanoi haben! Das können wir definitiv empfehlen!

Honeymoon Zimmer im Queen Light Hotel
Über den Dächern von Hanoi

Die Lage im Old Quarter ist auch nicht schlecht! Cafés und Restaurants sind nicht weit. Wir entschließen uns das Hong Hoai’s Restaurant zu probieren, denn es befindet sich auf Platz 7 von 2006 Restaurants in Hanoi auf TripAdvisor. Zur Vorspeise gibt es leckere frische Frühlingsrollen.

Abendessen im Hong Hoai’s Restaurant

Die Spezialität des Hauses ist Bun Cha (89000VND/3€), das wir definitiv empfehlen können! Noch heiß brutzelnd kommt das gebratene Schweinefleisch, das mit Kräutern, Nudeln und einer Soße serviert wird, an den Tisch. Das ist aber noch nicht alles, denn die Bedienung zeigt in einem Beispiel wie man das Bun Cha richtig isst. Kein Besteck nötig! Mit frischen Kräutern und Nudeln in ein Salatblatt gerollt, in die Soße getunkt und dann nur noch reinbeißen! Mmmhhh! Lecker!

Unbedingt das Bun Cha probieren!

Zusammenfassung und Tipps für Hanoi und Umgebung

Unsere Unterkunft in Hanoi (Old Quarter)

Queen Light Hotel

Zimmer inklusive Frühstück unter 50€ pro Nacht

  • Bewertung bei booking.com: 8,6
  • sehr schöne Zimmer inkl. Balkon, Klimaanlage, TV, WLAN
  • sehr gutes Frühstücksbuffet
  • perfekte Lage: Restaurants, Supermarkt, Tourbüros, Wochenendnachtmarkt
  • sehr engagiertes Personal

Tipps für Hanoi

  • Touristisches Zentrum: Old Quarter
  • Bun Cha im Hong Hoai’s Restaurant probieren
  • In einer Street Food Tour die vietnamesische Küche kennenlernen
  • Train Street besuchen – am Besten um 3 Uhr – aber Vorsicht! 😉
  • Mit der DKB Kreditkarte kostenlos an HSBC und TP Geldautomaten Geld abheben
  • Must Do: Trip zur weltberühmten Halong Bucht
  • Ausflug zur Trockenen Halong Bucht nach Tam Coc (Drehort von King Kong: Skull Island)
  • Ausflug nach Sapa: im Winter sind die Reisfelder leider trocken und braun, auch das Wetter ist nicht so gut; am Besten im Frühjahr und Sommer besuchen
  • Nachtmarkt in der Walking Street am Freitag, Samstag und Sonntag
  • Flughafen Shuttlebus zum/vom Old Quarter: Vietjet: 300000VND (1€) oder Vietnam Airlines 40000VND (1,5€); man muss nicht mit der jeweiligen Airline fliegen, der Shuttle ist für alle (stündlich, aber nicht 24h)

Tipps für Transfer in Vietnam

  • Sleeper Bus Ho Chi Minh City – Mui Ne: 110000VND (4€) pro Person; vier Stunden Fahrt
  • Bus Mui Ne – Da Lat: 100000VND (4€) pro Person; 4-5 Stunden Fahrt
  • Bus Da Lat – Nha Trang: 100000VND (4€) pro Person; 4-5 Stunden Fahrt
  • Zug Nha Trang – Da Nang (30km von Hoi An): 620000VND (22€) pro Person Soft Sleeper, ca. 11 Stunden Fahrt
  • Flug Nha Trang – Da Nang (30km von Hoi An): 1106000VND (40€) pro Person inkl. Gepäck; 1 Stunde Direktflug; NUR auf der Website von Vietnam Airlines buchbar
  • Taxi Nha Trang – Cam Ranh Airport: 300000VND (11€), 40min
  • Taxi Da Nang Airport – Hoi An: 240000VND (9€) mit Dichungtaxi.com, am besten über WhatsApp vereinbaren; 40min
  • Flug Da Nang (30km von Hoi An) – Hanoi: 20€ pro Person inkl. Gepäck; 1 Stunde 15min Direktflug; buchbar mit Vietnam Airlines, Vietjet Air oder Jetstar
  • Flughafen Shuttlebus zum/vom Old Quarter Hanoi: Vietjet: 300000VND (1€) oder Vietnam Airlines 40000VND (1,5€); man muss nicht mit der jeweiligen Airline fliegen, der Shuttle ist für alle
  • Hanoi – Tam Coc: Hin- und Rückfahrt 180000VND (6,5€) pro Person; 2 Stunden
  • 0% Auslandseinsatz mit der DKB Kreditkarte bei Zahlung in Fremdwährung
  • Kosten für einen Roller in Vietnam: max 150000VND (5,5€)
  • Um in Vietnam Roller fahren zu dürfen benötigt man mindestens den A1 Führerschein und einen internationalen Führerschein; ein Autoführerschein (Klasse B) reicht nicht aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.