Sightseeing Hoi An – My Son Ruinen

Bei unserem Hotel leihen wir uns heute nochmal einen Roller aus, denn wir möchten die 50km entfernten My Son Ruinen besuchen. Von Hoi An geht es über schlechte Straßen mit riesigen Schlaglöchern und etwas chaotisch fahrenden Verkehrsteilnehmern nach My Son. Unser Ausflug nach Da Nang gestern war deutlich entspannter zu fahren. Wir benötigen ca. 1,5 Stunden für die Strecke und sind froh, als wir endlich angekommen sind.

Das Parken mit dem Roller kostet 10000VND (0,5€), der Eintritt zu den My Son Ruinen ist für vietnamesische Verhältnisse mit 150000VND (5,5€) sehr teuer. Inkludiert ist die Fahrt mit dem Golfcart zu den 2km entfernten Ruinen. Dort befinden sich ein Souvenirshop und Minimart, wo der Loop Walk durch das Gelände startet und endet.

Mit Golfcarts wird man zu den Ruinen gefahren

Wir folgen zunächst dem linken Pfad und die ersten Ruinen tauchen vor uns auf. 1999 von UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt, werden die weiteren Ausgrabungen und Restauration unterstützt. Bei den My Son Ruinen handelt es sich um eine alte Tempelstadt aus der Cham Kultur. Im Laufe der Jahrhunderte geriet die Tempelstadt in Vergessenheit und verfiel langsam. Von den französischen Kolonialherren wiederentdeckt, starteten Ausgrabungen von über 70 Tempel. Leider wurden die Ruinen Opfer des Vietnamkrieges und die Tempelstadt wurde fast vollständig durch die amerikanische Bombardierung zerstört. Es ist nur noch wenig übrig geblieben und aufwendige Restaurationsarbeiten wurden gestartet. Anscheinend scheint sich sogar die Daimler-Benz AG am Wiederaufbau zu beteiligen 😉

Ausgrabungen und Restauration der My Son Tempelstadt

Die Anlage ist nicht so riesig wie wir zunächst dachten, es stehen meist einzelne Ruinen in der Gegend, die teilweise aber betreten werden können.

Teile der Ruinen können betreten werden

Dann erreichen wir eine größere Gebäudeansammlung. Hier können mehrere Tempel besichtigt werden. Die von Farnen und Moos bewachsenen roten Ruinen schaffen eine wunderschöne Atmosphäre, man fühlt tatsächlich die geschichtliche Bedeutung dieser Tempelstadt und fragt sich was hier wohl alles verloren ging.

Ein größerer Teil der Gebäude wurde bereits restauriert

Viermal pro Tag findet außerdem eine Tanzvorführung statt. Da wir zufällig pünktlich zur 15:30 Uhr Vorstellung vorbei kommen, sehen wir sie uns an. Ist jetzt aber kein Must-See 😉

Tanzshow

Abends fahren wir wieder die lange Strecke zurück nach Hoi An. Kurz beginnt es immer wieder zu tröpfeln, aber der große Regen beginnt erst nachdem wir in Hoi An angekommen sind. Glück gehabt! Aber Lust raus zu gehen haben wir keine mehr. Praktisch, dass unser Hotel auch Mittag- und Abendessen anbietet. Wir bestellen Fried Noodles – schnell, frisch und lecker! 😀

Unser Abendessen

Zusammenfassung und Tipps für Hoi An und Umgebung

Unsere Unterkunft in Hoi An

Flamingo Villa

Zimmer inklusive Frühstück für unter 50€ pro Nacht

Tipps für Hoi An

  • Eintritt Altstadt Hoi An: 120000VND (4,5€); eine Woche gültig inklusive Besuch von 5 Sehenswürdigkeiten
  • Jeden Abend Night Market auf der kleinen Insel neben der Altstadt (Eintrittsticket dabei haben)
  • Preise für Souvenirs sind in Hoi An sehr hoch
  • Spezialitäten aus Hoi An: Cao Lau, Mi Quang, Banh Mi
  • Viele Schneidereien
  • Sehenswürdigkeiten Da Nang: Marble Mountains, Lady Buddha & Monkey Mountain
  • Eintritt Linh Ung Pagoda: kostenlos
  • Eintritt Marble Mountains: 40000VND (2€)
  • Eintritt My Son Ruinen: 150000VND (5,5€)
  • In Hoi An gibt es viele Cooking Classes, wo man die Möglichkeit hat die vietnamesische Küche besser kennenzulernen

Tipps für Transfer in Vietnam

  • Sleeper Bus Ho Chi Minh City – Mui Ne: 110000VND (4€) pro Person; vier Stunden Fahrt
  • Bus Mui Ne – Da Lat: 100000VND (4€) pro Person; 4-5 Stunden Fahrt
  • Bus Da Lat – Nha Trang: 100000VND (4€) pro Person; 4-5 Stunden Fahrt
  • Zug Nha Trang – Da Nang (30km von Hoi An): 620000VND (22€) pro Person Soft Sleeper, ca. 11 Stunden Fahrt
  • Flug Nha Trang – Da Nang (30km von Hoi An): 1106000VND (40€) pro Person inkl. Gepäck; 1 Stunde Direktflug; NUR auf der Website von Vietnam Airlines buchbar
  • Taxi Nha Trang – Cam Ranh Airport: 300000VND (11€), 40min
  • Taxi Da Nang Airport – Hoi An: 240000VND (9€) mit Dichungtaxi.com, am besten über WhatsApp vereinbaren; 40min
  • 0% Auslandseinsatz mit der DKB Kreditkarte bei Zahlung in Fremdwährung
  • Kosten für einen Roller in Vietnam: max 150000VND (5,5€)
  • Um in Vietnam Roller fahren zu dürfen benötigt man mindestens den A1 Führerschein und einen internationalen Führerschein; ein Autoführerschein (Klasse B) reicht nicht aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.